Catering

Die Qual der Wahl: Das Catering für die Hochzeit

Schon in der frühen Planungsphase sollten Paare darüber nachdenken, wie sie sich ihr Hochzeitsessen vorstellen. Einige entscheiden sich dafür, dass Essen selber auszurichten und mit Hilfe von Bekannten ein Buffet zu organisieren. Wer weniger persönlichen Zeitaufwand haben möchte, entscheidet sich oft für einen Catering-Service. Natürlich sind die Kosten dafür um einiges höher, allerdings kann man mehr oder weniger alles aus einer Hand bekommen und muss sich um wenig kümmern. Vor allem bietet sich ein Caterer an, wenn in der Location kein Restaurant bzw., keine Küche vorhanden ist.

Was kommt auf den Tisch?

Buffet oder Menü, was darf es sein? Letztlich in zweifacher Hinsicht eine Frage des Geschmacks. Buffets bieten eine große Auswahl an Speisen, was den Vorteil hat, dass man den Geschmack der meisten Gäste trifft. Ein Menü, das allen zusagt, ist sicherlich schon schwieriger. Um den Gästen auch bei einem Menü eine gewisse Auswahlmöglichkeit zu geben, können Sie beispielsweise zwei Vorspeisen und Hauptgänge anbieten.

Was ein Catering-Service alles bietet…

In vielen Fällen, bietet der Catering-Service auch an, die Getränkeversorgung zu übernehmen oder einen Stehempfang mit Sekt und Snacks zu organisieren. Bei manchen Firmen kann auch ein Cocktailempfang mitgebucht werden. Generell sollten Sie, egal für welche Variante Sie sich entscheiden, von verschiedenen Firmen Angebote einholen, um die beste Entscheidung in Sachen Preis-Leistung treffen zu können.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*