Hochzeitsstreiche

Hochzeitsstreiche: von ziemlich witzig bis ziemlich lästig ist alles dabei

Je nachdem wie wohl gesinnt Ihnen Ihre Freunde sind, können Sie an Ihrem Hochzeitstag so einige Streichen überraschen, oder auch noch Tage und Wochen später. Sie müssen wohl oder übel Ihrer Familie und den Bekannten dahingehend vertrauen, dass man es nicht zu bunt mit Ihnen treibt.

Wohnung umdekorieren, umräumen und schmücken

Viele Hochzeitspaare kommen in der Nacht nach der Hochzeit in ihr Heim und sehen nur noch Luftballons und verschlossene Türen. Denn die Schlüssel befinden sich in den Luftballons sowie Rätsel in welchem der Räume der nächste Schlüssel für welche Tür wartet… Zum Glück wartet am Ende meistens ein liebevoll dekoriertes Schlafzimmer. Allerdings gibt es auch Spaßvögel, die alle Gegenstände in Alufolie oder Toilettenpapier verpacken oder die Wohnung kurzerhand komplett umräumen. Lassen Sie sich überraschen.

Brautklau

Ein sehr alter Streich ist der Brautklau. Dabei wird die Braut unbemerkt von der Hochzeit entführt und der Bräutigam muss sie finden und auslösen. Meistens sind Bekannte und die Angetraute in einer Kneipe oder Bar in der Nähe und der Bräutigam bekommt seine Liebste zurück, wenn er ein paar Runden ausgegeben hat –  ein vergleichsweise harmloser Streich ohne böse Überraschungen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*