Gleichgeschlechtliche Eheschließung

Gleichgeschlechtliche Eheschließungen: Was lange währt…

Seit dem Jahr 2008 ist endlich auch in Deutschland gesetzlich legitimiert, dass gleichgeschlechtliche Paare heiraten können. Man nennt diese Form der Eheschließung auch „Eingetragene Partnerschaft“. Leider ist sie der Ehe noch nicht völlig gleichgestellt, beispielsweise im Einkommenssteuerrecht und Adoptionsrecht. Dennoch wurde durch diese Gesetzesänderung schon einiges erreicht.

Kirchlich heiraten

In Absprache mit dem Pastor oder der Pastorin evangelischer Gemeinden, ist eine kirchliche Heirat für gleichgeschlechtliche Paare möglich. Allerdings wird die Eheschließung nicht in das Kirchenbuch eingetragen. Die katholische Kirche schließt, wie nicht anders zu erwarten, eine kirchliche Trauung homosexueller Paare aus.

Freie Trauung

In vielerlei Hinsicht bietet sich deswegen eine Freie Trauung für gleichgeschlechtliche Paare an. Generell ist die freie Trauung eine absolut individuell gestaltete Eheschließungszeremonie, die für all diejenigen Reiz hat, die wollen, dass es sich wirklich nur um das eigene Liebesglück und Leben handelt. Nehmen Sie gerne Kontakt zu mir auf, wenn Sie Interesse daran haben, mehr über die Möglichkeiten einer freien Trauung zu erfahren.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*